SPD-Fraktion Bamberg will e-Tankstelle auf dem Lagarde-Campus integrieren

Veröffentlicht am 13.12.2019 in Umwelt

Die SPD Fraktion will die ehemalige Tankstelle auf dem Lagardegelände nahe des Berliner Ringes zwischen Zollnerstrasse und Pödeldorferstrasse erhalten und in das Energiekonzept des Lagardegeländes, das vor allem auf die Verwendung regenerativer Energien abziehlt, integrieren. Die SPD Stadträte Heinz Kuntke und Peter Süss stellten in der letzten Fraktionssitzung einen entsprechenden Antrag an die Stadt Bamberg vor.

Danach soll die dortige Gebäudlichkeit, die ehemals von den US Streitkräften als Tankstelle benutzt wurde, in die Planungen der Konversionsliegenschaft Lagardegelände einbezogen werden. Heinz Kuntke erklärte dazu, dass sich die ehemalige Tankstelle für eine Ladestation für Elektrofahrzeuge eigne oder auch perspektivisch für eine Tankstelle für Wasserstofffahrzeuge.

Da die ehemalige Tankstelle gestalterisch mitprägend für den südlichen Bereich des Lagardegeländes ist, müsse sie erhalten und einer sinnvollen Nutzung zugerührt werden, betonte Peter Süss abschliessend.

 

Homepage SPD Kreisverband Bamberg-Stadt

Meine Stimme für Vernunft

Meine Stimme für Vernunft

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis